Kompost für die zukünftigen Kürbisse

Der lehmige Boden liegt in grossen Schollen auf dem Feld. Oberflächlich ist es extrem trocken und die Schollen können nicht aufgebrochen werden. Dank dem Lehm ist es zwar 10 cm unter der Oberfläche selbst nach über 2 Wochen ohne Regen immer noch feucht. Aber für die Kürbis-Samen ist die Erde zu grob. So finden sie keinen Bodenanschluss, um keimen zu können. Also kriegt jeder Kürbis-Same ein Häufchen krümeligen Kompost und harrt dort bis zum heiss ersehnten Regen.


46 Ansichten

unsere IBAN-Nr.: CH95 0839 0037 1022 1000 0

©2020 solawisi.ch. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now